Bücher suchen

Antiquariate suchen

Frankfurter Antiquariatsmesse 2014

Autor: Bettina Führer

Zurück zur Liste

Frankfurter Antiquariatsmesse 2014
Zum bereits zehnten Mal öffnet heuer die Frankfurter Antiquariatsmesse in Halle 6.0 der Frankfurter Buchmesse ihre Türen. Von 8. bis 12. Oktober präsentieren etwa 40 Aussteller aus ganz Europa ihre Schätze und bieten diese zum Verkauf an: kostbare Bücher, Drucke, Grafiken, Briefe, Manuskripte und andere Autografen. Einen ersten Eindruck des Angebots bietet der diesjährige Messekatalog, der auch online einzusehen ist.

Am Messemittwoch öffnet die Antiquariatsmesse um 11.00 Uhr, eine Stunde später dürfen die Exponate gehandelt werden. Gibt es zu diesem Zeitpunkt bereits mehrere Interessenten, entscheidet das Los.

Aus Österreich ist das Antiquariat Domenico Jacono auf der Messe vertreten. "Bei der ältesten und weltgrößten Buchmesse auszustellen, bedeutet den Höhepunkt meines Messejahres. Nirgendwo sonst treffen sich so viele buchinteressierte Menschen aus aller Welt, deren Interesse für antiquarische Bücher es zu wecken bzw. zu pflegen gilt. Entsprechend international ausgerichtet ist die auf der Messe präsentierte Auswahl meiner Titel. So werde ich zum Beispiel das erste überhaupt erschienene Schulbuch der in Westsibirien beheimateten finnougrischen Ethnie der Ostjaken mitnehmen, erschienen 1934 in der Sowjetunion. Aber auch Klassiker des Antiquariats können an meinem Stand erworben werden, so etwa Hammer-Purgstalls "Topographische Ansichten" der Levante von 1811, in einem schönen Exemplar mit interessanter Provenienz“, freut sich Domenico Jacono auf die Messe.
„In Frankfurt bzw. überhaupt bei Messen auszustellen ist für mich aber auch ein Einstehen für eine bestimmte, durchaus traditionelle Grundhaltung als Antiquar. Der Aufbau und die Pflege persönlicher Kundenbeziehungen, ein wichtiger Grund für die Teilnahme an Messen, ermöglicht ja erst das für unsere Branche überlebenswichtige Vertrauen des Kunden in "seinen" Händler. Wir verkaufen ja nicht nur Bücher, wir erzählen auch Geschichten über diese Bücher, die das Sammeln, ja das Leben schöner und genüsslicher machen. Und wir pflegen soziale Kontakte in einer sich durch das Netz und das wachsende Auktionswesen zunehmend anonymisierenden Welt."

Darüber hinaus werden heuer zwei ganz besondere Sammlungen auf der Messe zu sehen sein: Das Rote Antiquariat präsentiert in einer Sonderausstellung die umfangreichste John-Heartfield-Sammlung, die jemals im Handel war, und der Heidelberger Antiquar Thomas Hatry legt einen Katalog zu Leben und Werk des Schriftstellers Alfons Paquet (1881-1944) vor, der neben Werken Paquets, auch Bücher aus dessen Besitz, Manuskripte, Typoskripte und Korrespondenz umfasst.

Nähere Informationen zur Frankfurter Antiquariatsmesse sowie eine Liste aller Aussteller erhalten Sie hier.

Öffnungszeiten Frankfurter Antiquariatsmesse
Halle 6, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 11.00 bis 18.30 Uhr
Donnerstag bis Samstag, 9. bis 11. Oktober 2014, 9.00 bis 18.30 Uhr
Sonntag, 12. Oktober 2014, 9.00 bis 17.30 Uhr

Die Messe findet in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Antiquariat des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und abooks.de statt.

Bild: Hammer-Purgstall: "Topographische Ansichten" der Levante von 1811

Veröffentlicht am 11 Sep 2014

Top

Website von Neteor