Bücher suchen

Antiquariate suchen

Wissenschaftliches Antiquariat Hans Jauker schließt

Zurück zur Liste

Mitte Juli hat der Wiener Antiquar Hans Jauker sein Ladenlokal in der Sampogasse geschlossen und verabschiedet sich mit Ende August in den Ruhestand.

Hans Jauker hat seine Laufbahn mit einer Buchhandelslehre begonnen und von Anfang der 70er Jahre bis Sommer 1994 als Sortimentsbuchhändler gearbeitet. Zuletzt war er Geschäftsführer einer Buchhandelsfirma mit mehreren Filialen. Im September 1994 hat er ein bestehendes wissenschaftliches Versandantiquariat (mit Ladengeschäft) gekauft und am gleichen Standort bis zur Schließung weitergeführt. Anfangs war sein Antiquariat ganz auf die Belieferung wissenschaftlicher Bibliotheken vor allem im Ausland konzentriert. Ab der Jahrtausendwende hat sich der Umsatz zunehmend auf das Privatkundengeschäft verlagert, wobei ein wesentlicher Teil der Umsätze nach wie vor durch gedruckte Kataloge (überwiegend im Ausland) zustande gekommen ist. Insgesamt hat Hans Jauker 88 Kataloge erstellt.

1999 ist das Wissenschaftliche Antiquariat in den Verband der Antiquare aufgenommen worden und war seither auch auf den wichtigsten Internet-Plattformen vertreten. Die inhaltlichen Schwerpunkte lagen auf Osteuropa (Slawistik und Geschichte Osteuropas), Theologie und Austriaca; wissenschaftliche Periodica waren vor allem in den ersten Jahren ein weiterer Schwerpunkt.

Veröffentlicht am 28 Jul 2016

Top

Website von Neteor